442 - 1gegen1-Aktionen mit koordinativen Zusatzaufgaben für größere Trainingsgruppen

PDFDrucken
11_Angriff_Grundlagen.jpg11_Angriff_Grundlagen.jpg
Per direkter Download der Dateien nach Bezahlung für 0,00 €
Basispreis für Variante2,51 €
Verkaufspreis2,99 €
Netto Verkaufspreis2,51 €
Preisnachlass
MwSt.-Betrag (19%):0,48 €
Standardisierter Preis / kg:
Traineranzahl

Beschreibung: 1gegen1-Aktionen mit Ball und ohne Ball bilden nach Aufwärmen und einem Passwettkampf den Hauptteil der Trainingseinheit. Damit die Wartezeit der Spieler bei größeren Gruppen verkürzt wird, werden nach den Aktionen verschiedene Zusatzaufgaben mit Turnreifen ausgeführt. Ein Abschlussspiel mit 2gegen2-Aktionen schließt die Trainingseinheit ab.

Artikelnummer:   100442
Schwerpunkt:   1gegen1-Aktionen mit koordinativen Zusatzaufgaben für größere Trainingsgruppen
Book Format:   PDF
Dauer:   90 Minuten
Anzahl Übungen:   7
Erstellungsdatum:   10.06.2019
Schwierigkeit:   Stern Einfache Anforderung
    (geeignet für alle Jugend-/Aktivenmannschaften)
Beispielbild:

Angriff/WurfserieTE 442

 

Insgesamt besteht die Trainingseinheit aus folgenden Schwerpunkten
- Einlaufen/Dehnen (Einzelübung: 15 Min. / Trainingsgesamtzeit: 15 Min.)
- kleines Spiel (10/25)
- Torhüter einwerfen (10/35)
- Angriff/Wurfserie (10/45)
- Angriff/Individuell (15/60)
- Angriff/Individuell (15/60)
- Angriff/Kleingruppe (15/90)
Gesamtzeit der Trainingseinheit: 90 Min.
 

Folgende Trainingseinheiten behandeln ein ähnliches Thema:

440 - Kreuzbewegungen mit Weiterspielmöglichkeiten üben und anwenden

Beschreibung: Das Verbessern von Kreuzbewegungen ist Hauptziel dieser Trainingseinheit. Nach der Erwärmung und einem kleinen Spiel werden bereits in der Ballgewöhnung und im Torhütereinwerfen Kreuzbewegungen durchgeführt. Im Anschluss werden in Kleingruppenübungen Kreuzungen zwischen Rückraum und Außen und Kreuzungen auf dem Rückraum zunächst im 2gegen1, dann im 2gegen2 durchgeführt. Im 4gegen4 soll das Geübte zum Abschluss angewendet werden.

Bsp.Grafik: Ballgewöhnung

TE 440

Hier geht es zur Trainingseinheit

 

418 - Verbesserung der Wahrnehmung beim Prellen (ab 6 Feldspieler plus 1 Torhüter)

Beschreibung: Ziel der Trainingseinheit ist die Verbesserung der Wahrnehmung während des Prellens. Nach der Erwärmung wird in der Ballgewöhnung auf äußere optische Signale reagiert, die Spieler müssen während des Prellens den Trainer oder den Mitspieler beobachten. Auf das Torhüter einwerfen folgen eine Wurfserie und eine individuelle Angriffsübung, wobei einmal auf ein optisches Signal, dann auf die Bewegung eines Abwehrspielers reagiert wird. In der Abschlussübung wird die Anforderung noch einmal aufgegriffen und mit einer weiteren Entscheidungssituation gekoppelt.

Die Trainingseinheit ist für eine kleine Trainingsgruppe (sechs Feldspieler plus Torhüter) konzipiert.

Bsp.Grafik: Angriff/Kleingruppe

TE 418

Hier geht es zur Trainingseinheit

 

414 - Verlagern im Rückraum in Verbindung mit der Sperrstellung des Kreisläufers gegen eine defensive Abwehr

Beschreibung: Die Trainingseinheit soll das Zusammenspiel zwischen Rückraum und Kreisläufer verbessern. Dabei stehen Sperrstellungen des Kreisläufers bei defensiver Abwehr im Vordergrund. Nach der Erwärmung und einem kleinen Spiel werden in der Ballgewöhnung Pässe zu Kreisläufern gespielt. Das Torhüter einwerfen kombiniert Würfe vom Kreis und aus dem Rückraum. In der anschließenden Wurfserie werden bereits die verschiedenen Sperrstellungen am Kreis eingeführt. Über eine Kleingruppenübung im 3gegen3 wird die Übung erweitert, bis die Sperren im Abschlussspiel mit Übergang auf zwei Kreisläufer angewendet werden können.

Bsp.Grafik: Angriff/Kleingruppe

TE 414 1

Hier geht es zur Trainingseinheit

 

Informieren Sie sich hier über die Vereinslizenz

 
    English Shop

Anmelden / Abmelden

Warenkorb

 x 

Ihr Warenkorb ist noch leer.

Produktsuche

Paypal

PayPal Logo