Potenzial im Handball - Der Freiwurf

PDFDrucken
freiwurf.jpgfreiwurf.jpg

Basispreis für Variante19,04 €
Verkaufspreis19,99 €
Netto Verkaufspreis19,04 €
Preisnachlass
MwSt.-Betrag (5%):0,95 €
Standardisierter Preis / kg:
Inhaltliche Beschreibung:                    hier geht´s zum eBook
Artikelnummer: 600051
Format: Taschenbuch
Thema: Potential im Handball - Der Freiwurf
Untertitel: Spielvarianten aus der Freiwurfsituation
ISBN: 978-3-95641-254-7
Anzahl: 21 Freiwurfvarianten plus Vorübungen und Spielformen (49 Einzelübungen)
Seitenanzahl: 68 Seiten
Lieferzeit: 2 - 5 Werktage
Veröffentlichung: 14.03.2020
Schwierigkeit: Die einzelnen Übungen sind in Schwierigkeitsgrade unterteilt
 

Beschreibung:
Potenzial im Handball – Der Freiwurf ist das dritte Thema, das Felix Linden, Trainer 2. Handballbundesliga HSG Krefeld, in der Reihe von handball-uebungen.de beleuchtet. In der Ausführung von Freiwürfen, sei es mittels sofortigen Wurfs oder mittels Spielvarianten im Anschluss, sieht Felix Linden großes Potenzial, das noch nicht ausgeschöpft wird.

Felix Linden betrachtet im vorliegenden Buch Freiwürfe für verschiedene Spielsituationen.
Nach einigen allgemeinen Vorübungen im ersten Kapitel wird im zweiten Kapitel ausgenutzt, dass die Abwehr bei der Ausführung des Freiwurfs drei Meter Abstand zum ausführenden Angreifer halten muss. Nach der Freiwurfausführung mit dem Pass aus dem Block wird sofort Druck auf die Abwehr ausgeübt. Dann steht das Entscheidungsverhalten der Spieler im Vordergrund und ist maßgeblich für den Torerfolg.

In den Kapiteln 3 und 4 werden bestimmte Varianten erarbeitet, die sich speziell mit der Freiwurfsituation bei passivem Vorwarnzeichen und einer begrenzten Anzahl von Pässen beschäftigt.

Es folgt ein Kapitel mit festen Abläufen im Anschluss an eine Freiwurfsituation. Hier soll der Vorteil genutzt werden, dass man bei einem Freiwurf durch die Positionierung der Angreifer eine bestimmte Spielsituation stellen kann.

Das letzte Kapitel beschäftigt sich mit der Möglichkeit, Freiwürfe im Training zu üben und Abschlussspiele so anzupassen, dass möglichst spielnah die Freiwurfsituationen angewendet werden können.

 

Beispielbilder

Spiel im 2gegen2

Buch FW 1

Freiwurf im 6gegen6

Buch FW 2


Weitere Bücher von und mit Felix Linden und Jörg Madinger

FL

   

systemaufbau

   

 

Gerade im Jugendbereich stellt es eine hohe Anforderung an den Trainer dar, Inhalte im Training immer wieder neu zu verpacken und so das Training abwechslungsreich und teilweise auch spielerisch zu gestalten.

Zudem sollte gerade in diesem Alter ein breites Spektrum an verschiedenen, auch sportartübergreifenden, Bewegungsmustern angeboten werden, um die Koordination weiter zu fördern und den Körper im Ganzen auf die Belastungen vorzubereiten...

Hier gehts zum Taschenbuch
   

In den einzelnen Trainingseinheiten werden die Knotenpunkte, wie das Auseinanderziehen einer 6:0-Abwehr, das glaubwürdige Stoßen und Herausziehen eines Abwehrspielers und die einzelnen Abschlussmöglichkeiten sowie verschiedene Entscheidungsmöglichkeiten vermittelt. Gerade auf der Entscheidungsfindung liegt ein großer Schwerpunkt in allen Trainingseinheiten. Der Standardablauf mit Weiterspieloptionen auf beiden Seiten, Varianten mit Einläufer und Übergängen sowie eine Variante für eine Überzahl sind Inhalte der Trainingseinheiten.

In den letzten Jahren wurden einige Gegenmaßnahmen seitens der Abwehr entwickelt, um den Ablauf des Kreisels zu stören. Deshalb ist es wichtig, verschiedene Situationen aus dem Kreisel im Training zu thematisieren. Das letzte Kapitel zeigt verschiedene Abwehrmaßnahmen auf und vermittelt Ideen, welche Variationen in diesen Fällen gespielt werden können.

Hier gehts zum Taschenbuch