Auslösehandlungen gegen verschiedene Abwehrsysteme

PDFDrucken
ahandlung.jpgahandlung.jpg

Basispreis für Variante28,56 €
Verkaufspreis29,99 €
Netto Verkaufspreis28,56 €
Preisnachlass
MwSt.-Betrag (5%):1,43 €
Standardisierter Preis / kg:
Inhaltliche Beschreibung:                    hier geht´s zum eBook
Artikelnummer: 600044
Format: Taschenbuch
Thema: Auslösehandlungen gegen veschiedene Abwehrsysteme
Untertitel: Training des Entscheidungsverhaltens und Abschlussoptionen
ISBN: 978-3-95641-199-1
Anzahl: 31 Auslösehandlungen plus Vorübungen (87 Einzelübungen)
Seitenanzahl: 161 Seiten
Lieferzeit: Vorbestellung (das Taschenbuch wird ab dem 18.12.2019 verschickt)
Veröffentlichung: 02.12.2019
Schwierigkeit: Die einzelnen Übungen sind in Schwierigkeitsgrade unterteilt
 
Beschreibung:
Neben den individuellen technischen und taktischen Fähigkeiten können auch verschiedene trainierte Kooperationen helfen, den Angriff zu strukturieren und die Abwehr in Bewegung zu bringen, um zum Torerfolg zu kommen.

In diesem Fachbuch werden Auftakthandlungen und mögliche Weiterspieloptionen gegen unterschiedliche Abwehrformationen ausführlich und Schritt für Schritt beschrieben. Ziel der Auftakthandlungen ist es immer, durch ein Zusammenspiel Situationen zu schaffen, in denen ein Spieler den eigenen Abschluss suchen kann. Sollte das nicht möglich sein, weil sich die Abwehr gut positioniert, beschreiben wir verschiedene Weiterspielmöglichkeiten und die sich daraus ergebenden Abschlussmöglichkeiten.

Im ersten Kapitel wird zunächst auf einfache Kooperationen wie Kreuzen, Parallelstoß und Zusammenspiel mit dem Kreisläufer eingegangen – Einzelbausteine, die für viele der folgenden Spielvarianten im 6gegen6 bedeutend sind. In den weiteren Kapiteln werden exemplarisch Abläufe gegen defensive und offensive Abwehrkooperationen dargestellt.

Viele Auftakthandlungen können, leicht abgewandelt, auch gegen andere Abwehrsysteme gespielt werden. Optimal ist es, wenn die Spieler im Entscheidungsverhalten so ausgebildet werden, dass sie auf sich ändernde Situationen reagieren und den Ablauf „kreativ“ anpassen können. Eine Auslösehandlung kann so spontan geändert oder erweitert werden und so zu immer neuen Abschlussoptionen führen.

Teil E behandelt Spielmöglichkeiten im Gegenstoß und aus der schnellen Mitte heraus. In den letzten beiden Kapiteln steht dann das Angriffsspiel in Überzahl im Vordergrund, zunächst durch das Einbinden eines zusätzlichen Feldspielers bei Herausnahme des Torhüters oder beim Angriffsspiel mit dem siebten Feldspieler im anschließenden Überzahlangriff bei Zeitstrafe für die abwehrende Mannschaft.

Enthaltene Kategorien:
Teil A: Kooperationen in der Kleingruppe
Teil B: Auftakthandlungen und Spielkonzepte gegen eine 6:0-Abwehr
Teil C: Auftakthandlungen gegen eine 5:1 oder 3:2:1-Abwehr
Teil D: Auftakthandlungen gegen 4:2-Abwehr
Teil E: Schnelle Mitte und Gegenstoß in der zweiten Welle
Teil F: Herausnahme des Torhüters: Spiel im 7gegen6 oder 6gegen6 in Unterzahl
Teil G: Überzahlspiel gegen fünf Abwehrspieler

Beispielbilder

Vorübung 1: Wurfserie für den RückraumspielerBuch S7 1

Anwenden: Spiel im 6gegen6

Buch S7 2


Folgende Taschenbücher könnten Sie ebenfalls interessieren

da

   

COVER HP7

   

wurftraining

Training für defensive und halboffensive Abwehrkooperationen im Handball

Gute Abwehrarbeit ist eine Grundvoraussetzung für modernes Handballspiel. Dabei geht es nicht nur um das Verhindern von Torerfolgen, sondern auch darum, aktiv Bälle zu gewinnen und so das eigene Tempospiel einzuleiten. Der Angriff soll permanent unter Druck gesetzt und so zu Fehlern gezwungen werden.

Die Übungen in dieser Sammlung befassen sich zunächst mit den individuellen Grundlagen für die Abwehrarbeit. Die individuelle und positionsspezifische Ausbildung ist der Ausgangspunkt für die späteren Abwehrkooperationen und gibt die Möglichkeiten für die Wahl des geeigneten Systems vor. Übungen zu Beinarbeit, zur Abwehr im 1gegen1 und zur Absicherung des Kreisläufers, kombiniert mit Umschalten in Folgeaktionen, sind ebenso Grundlagen wie Blocken und das Antizipieren innerhalb einer aktiven Abwehr auf den Außenpositionen...

Hier gehts zum Taschenbuch
   

Handballspezifisches Ausdauertraining im Stadion und in der Halle

Die im Buch enthaltenen Trainingseinheiten haben den Schwerpunkt auf handballspezifischem Ausdauertraining mit und ohne Ball, im Stadion und in der Halle. Sie eignen sich sehr gut für die Vorbereitungszeiten, finden Ihren Platz aber auch in kleinen Spielpausen während der Runde....

Hier gehts zum Taschenbuch

   

Abwechslungsreiches Wurftraining im Handball

Der Wurf ist ein zentraler Baustein des Handballspiels, der durch regelmäßiges Training immer wieder erprobt und verbessert werden muss. Deshalb ist es immer wieder sinnvoll, Wurfserien im Training durchzuführen. Die vorliegende Übungssammlung bietet 60 verständliche, leicht nachzuvollziehende praktische Übungen zu diesem Thema, die in jedes Training integriert werden können....

Hier gehts zum Taschenbuch