Aktuelle Trainingseinheit

Schnelles Umschalten mit offenen Situationen und Handlungsketten

Beispielbild: Torhüter-EinwerfenTE 410

Beschreibung: Ziel der Trainingseinheit ist die Schulung des schnellen Umschaltens. Dazu werden offene Situationen und Handlungsketten eingesetzt. Nach der Erwärmung mit koordinativen Übungen und einem Sprintwettkampf, wird im kleinen Spiel auf Kommando in eine zweite Spielform umgeschaltet. An das Torhüter einwerfen schließen sich zwei Übungen mit Handlungsketten an, die sich aus offenen Situationen ergeben. Ein Abschlussspiel rundet die Trainingseinheit ab.

Artikelnummer: 100410
eBook Format: PDF
Dauer: 90 Minuten
Anzahl Übungen: 7
Erstellungsdatum: 15.10.2018
Schwierigkeit: Mittlere Anforderung (geeignet ab C-Jugend bis Aktive)

hier gehts zur Trainingseinheit

Neuveröffentlichung

Systematischer Aufbau eines Angriffskonzepts im Handball - Eine Spieleröffnung mit Variationen und Weiterspieloptionen
Beschreibung: In den einzelnen Trainingseinheiten werden die Knotenpunkte, wie das Auseinanderziehen einer 6:0-Abwehr, das glaubwürdige Stoßen und Herausziehen eines Abwehrspielers und die einzelnen Abschlussmöglichkeiten sowie verschiedene Entscheidungsmöglichkeiten vermittelt. Gerade auf der Entscheidungsfindung liegt ein großer Schwerpunkt in allen Trainingseinheiten. Der Standardablauf mit Weiterspieloptionen auf beiden Seiten, Varianten mit Einläufer und Übergängen sowie eine Variante für eine Überzahl sind Inhalte der Trainingseinheiten.

In den letzten Jahren wurden einige Gegenmaßnahmen seitens der Abwehr entwickelt, um den Ablauf des Kreisels zu stören. Deshalb ist es wichtig, verschiedene Situationen aus dem Kreisel im Training zu thematisieren. Das letzte Kapitel zeigt verschiedene Abwehrmaßnahmen auf und vermittelt Ideen, welche Variationen in diesen Fällen gespielt werden können.

 
Übung des Monats:
Oktober 2018

Passwettkampf unter Zeitdruck

Zum Download

Anmelden / Abmelden

Termine

Warenkorb

 x 

Ihr Warenkorb ist noch leer.

Produktsuche

Paypal

PayPal Logo